9. BAM - Augsburg

16. März 2021

9. Bodensee Aerospace Meeting wird verschoben auf Frühjahr 2021

BAM 2021: 16. März 2021

 

Neue Trends in Luft-und Raumfahrt – Das Jahr nach der Corona-Pandemie

leicht. smart. intelligent. aus der Krise?

 

 – virtuelle Key-Note und anschließende Podiumsdiskussion  am 16. März 2021 –

 

weiterhin laden wir, wenn es wieder möglich ist, unter dem Motto  „Neue Trends in Luft- und Raumfahrt – leicht.smart.intelligent“

 die Branchennetzwerke aus Bayern, Baden-Württemberg, Österreich und der Schweiz zum

9. Bodensee Aerospace Meeting

nach Augsburg ein.

 

 

2021 trifft sich die deutschsprachige Luft- und Raumfahrtcommunity zum jährlichen Informations- und Erfahrungsaustausch über aktuelle Themen aus der Luft- und Raumfahrt.

Aufgrund der dynamischen Entwicklung des Coronavirus bzw. nach regelmäßigem Austausch mit der Gesundheitsbehörde der Stadt Augsburg, haben wir uns entschieden das BAM 2020 in Augsburg auf das kommende Jahr zu verschieben. Wir bedauern diese Situation sehr, sind aber davon überzeugt, Ihnen im kommenden Jahr ein Rahmen- und Konferenzprogramm in gewohnter Qualität und Größe bieten zu können.

Allerdings werden wir aufgrund des derzeitigen (Dezember 2020) Infektionsgeschehens, von einer physischen Veranstaltung im März verzichten müssen. Deshalb planen wir für Sie eine kostenlose virtuelle Ersatzveranstaltung, um das Jahr 2020 Revue passieren zu lassen und die aktuelle Lage und die Geschäftsaussichten für das Jahr 2021 zu diskutieren, ehe wir im Frühjahr einen Termin für das ursprüngliche Programm gefunden haben.

Dazu bitten wir Sie schon jetzt ein, sich den 16. März 2021 zu reservieren. In einer spannenden Key-Note wollen wir Ihnen die aktuelle Studienergebnisse der Branche nahe bringen und in einer anschließenden Podiumsdiskussion die  Erwartungen und das Transformationsgeschehen der Luft- und Raumfahrtindustrie genauer beleuchten. 

 

 

 

 

 

 

 

„Es gibt Menschen, die fühlen sich krank, weil sie nicht fliegen können“ (1)

 

Wenn es wieder möglich ist, wollen wir mit unserem bisherigen Programm zu einem späteren Termin in 2021 oder 2022  abheben:

Der Vormittag des Konferenztag startet  mit zwei interessanten und inspirierenden Key Notes aus der Luft- und Raumfahrt. Die beiden parallelen Fachforen am Nachmittag sollen sich mit Entwicklungen im Bereich „Künstliche Intelligenz“ sowie mit Trends und Innovationen im Leichtbau. Umrandet wird das BAM von einer Begleitausstellung, die den gesamten Tag über besucht werden kann und sich zum Knüpfen neuer Geschäftskontakte sehr gut eignet. Beim Programmpunkt „Meet the Expert“ besteht die Möglichkeit mit den Referenten des Tages und weiteren Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft ins Gespräch zu kommen. Der Tag endet mit einem spannenden Vortrag aus der Welt der Luft- und Raumfahrt.

 

Auftaktveranstaltung 

Zum Auftakt des 9. Bodensee Aerospace Meetings  wird der Industriepartner Premium AEROTEC zu einer Standortbesichtigung einladen.

Im Anschluss folgt der traditionelle und beliebte Netzwerkabend. Hierbei haben die Besucher bereits am Vorabend des Konferenztages die Möglichkeit mit verschiedenen Vertretern aus Luft- und Raumfahrt in Kontakt zu treten und ihr Netzwerk zu pflegen und zu erweitern.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und wünschen Ihnen anregende Kontakte in einer einzigartigen Atmosphäre!

 

(1) Erhard Horst Bellermann (*1937), deutscher Bauingenieur, Dichter und Aphoristiker; Bellermann, Veilchen, so weit das Auge reicht. Gedanken um Gedanken, Frieling und Partner GmbH, Berlin 2000

Industriepartner
Sponsoren
Veranstalter
Partner
© 2021 Bodensee Aerospace Meeting